Wild-Vogelfutter - schwarze Sonnenblumenkerne - kontrollierter Anbau
Vogelfutter, Wildtierfutter, Wildvögelfutter, Körnerfutter, Körnerfresser, Winterfutter, Ganzjahresfutter

Artikelnummer: 961

Wild-Vogelfutter - schwarze Sonnenblumenkerne - kontrollierter Anbau erhältlich in 1000g, 2x1000g sowie 5000g
Größe

ab 2,90 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Schwarze Sonnenblumenkerne: Energiereiches Futtermittel für Wildvögel, geeignet für das ganze Jahr.
Schwarze Sonnenblumenkerne haben einen hohen Ölgehalt und sind aus diesem Grund besonders gut geeignet, um den Energiebedarf von vielen Vogelarten zu decken. Die Kerne sind reich an Aminosäuren, Eisen, Kupfer, Magnesium und vielen wichtigen Vitaminen und somit ideal als Ganzjahresfutter und Alleinfuttermittel für Körnerfresser wie z.B. für Meisen, Finken, Dompfaffen, Kleiber, Sperlinge, Zeisige.

Inhalt:
naturbelassene, schwarze Sonnenblumenkerne als Wildvogelfutter (98% Sonnenblumenkerne; 2% Ast-und Blattreste), keine weiteren Zusätze

Herkunft:
EU (kontrollierter Anbau)

Verpackungsmaterial:
plastikfreie Verpackung, Papierbeutel

Hinweis:

Bitte kühl und trocken lagern! Die Futterstelle sollte trocken sein und regelmäßig gereinigt werden. Dieses Produkt ist als Tierfutter deklariert und nicht für den menschlichen Verzehr geeignet.
Vögel in Deutschland und Europa gehören zu den gefährdetsten Tierarten. Der Raubbau an der Natur durch die Ausbreitung der Siedlungs- und Ackerlandflächen, die starke Umweltverschmutzung sowie die intensive Forstwirtschaft sind eine große Bedrohung für viele heimische Arten. In der Roten Liste der Brutvögel in Deutschland gelten nahezu 75% der Offenlandarten als gefährdet. Die Anzahl der Brutpaare in Deutschland geht seit 1980 stark zurück. Ein weiterer Faktor für den Rückgang der Vogelpopulationen ist das Insektensterben, welches seit einiger Zeit auch im politischen Diskurs und in den Medien zunehmend Beachtung findet. Viele Vögel nutzen Insekten als Nahrungsquelle und stabilisieren dadurch auch ein natürliches Gleichgewicht. Leider wird immer deutlicher, wie sehr die menschlichen Eingriffe unsere kostbare Natur bedrohen. Der Rückgang der Vogelpopulationen ist nur einer von vielen Indikatoren für diese Entwicklung. Dennoch kann jeder einen kleinen Beitrag leisten. Wir haben vielen Tieren die natürlichen Nahrungsquellen weggenommen und somit ist es sehr sinnvoll, Nahrung bereitzustellen. Eine Futterquelle ist neben dem Zugang zu frischem Wasser die wichtigste Überlebensgrundlage für unsere gefiederten Freunde.

Was kann man noch unternehmen, um bedrohte Vogelarten zu schützen?
  • Aufstellen von Nistkästen (bei Yakeba erhältlich)
  • Aufstellen von Vogeltränken, Bademöglichkeiten (bei Yakeba erhältlich)
  • Aufstellen von Vogelfutterhäusern, insbesondere im Winter (bei Yakeba erhältlich)
  • Bereitstellen von hochwertigem und energiereichem Vogelfutter, z.B. schwarze Sonnenblumenkerne (bei Yakeba erhältlich)
  • Aufstellen von Insektenhotels: Bestäubung heimischer Pflanzenarten und Nahrung für viele Vogelarten (bei Yakeba erhältlich)
  • Anbringen von Vogelattrappen an Glasscheiben
  • Anpflanzen von heimischen Pflanzenarten, z.B. Beerensträucher
  • Katzen im Frühling mit einer kleinen Glocke am Halsband ausstatten
  • Kauf von Bioprodukten, da diese mit weniger umweltschädlichen Stoffen (Pestizide, Herbizide, Fungizide) hergestellt werden (bei Yakeba erhältlich)
  • Unterstützen von Natur- und Tierschützern (Yakeba spendet an den Bund Naturschutz)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung.