Copal Negro - Saumerio - Schwarzer Copal

Saumerio – Dacryodes peruviana – Kopal – Copal Negro – Copal Noir – Räucherharz der Inka und Maya – südamerikanischer Copal


 

Weitere Variationen wählen

  • ab : 3,70 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Wird geladen ...

  • Größe
  • sofort verfügbar
  • Lieferstatus: 1 - 2 Werktage

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Erst beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.

Beschreibung

Copal Negro - Saumerio - Schwarzer Copal

Der Schwarze Copal aus dem peruanischen Urwald gilt als beste erhältliche Qualität und ist eines der beliebtesten Räucherharze in Südamerika, ähnlich wie der Weihrauch in Europa. Durch seinen hohen Gehalt an ätherischen Ölen verströmt er beim Räuchern einen aromatischen, mystischen und balsamischen Duft.

Dacryodes peruviana – Schwarzer Copal aus Wildsammlung in 25g Packungen

Anleitung zum Räuchern:
Eine kleine Menge in einer Räucherschale oder feuerfesten Behälter mit Sand direkt auf der Räucherkohle oder einem Sieb glühen lassen. Schwarzer Copal eignet sich auch zum Erwärmen in einer Duftlampe mit Wasser.

HINWEIS:

Räucherwerk nie unbeaufsichtigt brennen lassen! Nur zum Räuchern verwenden!

Wissenswertes

Unter dem Begriff Copal vereinigen sich verschiedenste Räucherharze unterschiedlicher botanischer Herkunft. Unter anderem wird das Harz verschiedener Balsambaumgewächse aus Afrika und Asien, wie der Manila Copal oder der Kongo Copal als solcher bezeichnet. Die traditionelle Räucherpflanze der Inkas und Maya ist jedoch eine andere botanische Gattung (Protium copal oder Protium crassipetalium) und gehört zur Pflanzenfamilie der Schmetterlingsgewächse (Fabaceae). Daneben wird zwischen goldenem, weißem und schwarzem Copal unterschieden. Der Schwarze Copal - Dacryodes peruviana (auch Saumerio genannt) gilt als beste erhältliche Qualität und wird ausschließlich im peruanischen Urwald durch Wildsammlung gewonnen. Beim Räuchern bzw. Erhitzen erzeugt er einen mystischen und balsamischen Duft, der an Weihrauch erinnert, jedoch stärker und durchdringender ist. Traditionell verwendet wird der Copal zur rituellen Reinigung in Schwitzhütten, zu religiösen Zeremonien, aber auch in der Volksmedizin. In Peru wird er angezündet, um gute Geister anzuziehen und böse zu vertreiben. Von den Andenbewohnern wird Schwarzer Copal, teilweise zusammen mit anderen Harzen und Kräutern, auch verräuchert wenn jemand verstorben ist. Der balsamische Rauch soll den Geist schützen und ihn zurück ins Licht leiten.

Über das Räuchern:

Das Räuchern stellt ein kulturübergreifendes Phänomen dar und findet weltweit, schon seit Urzeiten Verwendung, sowohl für religiöse, rituelle und naturmedizinische Zwecke als auch schlicht zur Erzeugung angenehmer Düfte um ein besonderes Ambiente zu schaffen.
Räucherungen können eine stimulierende, entspannende und harmonisierende Wirkung haben und werden traditionell zur Reinigung von Körper und Geist sowie von Haus und Hof praktiziert. Immer mehr Menschen in Europa und den westlichen Ländern entdecken das Räuchern wieder für sich um Entspannung, Ruhe und Inspiration zu finden oder eine sinnliche Atmosphäre zu kreieren. Mit dem, beim Verglimmen, nach oben steigenden Rauch sollen zudem unangenehme Gedanken verschwinden und eine positive Stimmung entstehen.
Zum Räuchern eignen sich unzählige pflanzliche Rohstoffe in verschiedenen Darreichungsformen. Yakeba bietet Ihnen eine exklusive Auswahl, angefangen von handgerollten indischen Agarbathis, über feinste Gartenräucherstäbe und -spiralen, bis hin zu beliebten Räucherpflanzen wie Myrrhe, Copal, Palo Santo oder Damiana.

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit


    Zubehör


    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    Hotline