Cordyceps | Vitalpilze | HAWLIK®

Der Vitalpilz Cordyceps ist auch bekannt als chinesischer Raupenpilz, Cordyceps sinensis oder Puppenkernkeule. Erhältlich als Pulverkapseln, Extrakt, Flüssigextrakt, Extrakt + Pulver und Teemischung in nachweisbarer HAWLIK® Top-Qualität.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5

Cordyceps Sinensis – Der chinesischer Raupenpilz

Cordyceps Sinensis – Vitalpilze - Eine Kostbarkeit der Natur

Der chinesische Raupenpilz (Cordyceps Sinensis), der auch unter den Namen „tibetischer Raupenpilz“, „Tibetischer Raupenkeulenpilz“, „Sommergras-Winterwurm“ oder auch „CS-4“ bekannt ist, gehört zu den Schlauchpilzen (Ascomycota) aus der Gruppe der Kernkeulen. Seine ursprüngliche Heimat befindet sich im tibetischen Hochland, sowie in Teilen Bhutans, Indiens, Nepals und Chinas. Es handelt sich um einen parasitären Pilz, der Raupen der Schmetterlingsgattung „Thitarodes“ befällt. Der Pilz wird aufgrund seiner wertvollen Inhaltsstoffe seit Jahrhunderten geschätzt, wie chinesische Schriften aus dem 15. Jahrhundert belegen. In der Natur ist der Cordyceps sehr selten, wird als besonders kostbar eingestuft und zu sehr hohen Preisen (bis zu 40.000 EUR/kg Fruchtkörper) gehandelt. Bekannt ist der Cordyceps in seiner Heimat als seltener Speisepilz. In vielen westlichen Ländern, vor allem in Europa, erfreuen sich viele Vitalpilze, wie auch der Cordyceps, als Nahrungsergänzungsmittel wachsender Beliebtheit. Dabei ist ein wichtiges Anliegen, keine Wirkungen zu deklarieren, denn Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise dienen.

Cordyceps Sinensis - Wertvolle Inhaltsstoffe

Durch standardisierte Kultivierung und Verarbeitung, sowie Überprüfung der chemischen Zusammensetzung durch deutsche Labore bieten Vitalpilze von HAWLIK® ein hohes Maß an Konstanz und Sicherheit.

Cordyceps Sinensis - Anbau & Qualität

Aufgrund der Seltenheit und des hohen Preises der wild gesammelten Raupenpilze kann die Nachfrage nicht gedeckt werden. Eine herkömmliche Zucht ist bei dieser Pilzgattung nicht möglich. Die Firma HAWLIK® arbeitet mit einem innovativen Verfahren, um diese besonderen Pilze zu züchten. Bei dieser speziellen Zuchtform wird anstatt des Fruchtkörpers das Myzel gewonnen. Im Gegensatz zu vielen anderen Vitalpilzen wird der Pilz in einer natürlichen Nährlösung kultiviert. Nach ausreichender Reifezeit entweicht das Wasser aus dem Myzel. Übrig bleibt „Cordyceps CS-4“, der gewonnene, reine Pilzrohstoff, welcher in der Zusammensetzung der in der Natur geernteten Pilze soweit entspricht, dass er schlicht als Cordyceps bezeichnet wird. Um diese hohe Qualität erzeugen zu können unterhält HAWLIK® eigene Anbaugebiete im chinesischen Hochland, fernab von Städten, Ballungsräumen und jeglichen Verunreinigungen. China ist die Wiege der Vitalpilze. Neben optimalen klimatischen Bedingungen findet man in der chinesischen Tradition elementares Wissen über den Anbau und die benötigte Zeit für den Reifungsprozess. Reine Luft und sauberes Wasser sind weitere wichtige Voraussetzungen für ein gesundes Wachstum der Pilze. Die Premium-Vitalpilze von HAWLIK® werden in unberührter Natur angebaut, unter klimatischen Bedingungen, die optimal für das Wachstum und die Qualität sind der Pilze sind. Neben dem streng kontrollierten Anbau und dem langen Reifeprozess wird die hochwertige Qualität des Endproduktes auch durch eine besondere Vermahlmethode gewährleistet. Nur wenigen anderen Anbieter ist diese Shelbroken-Vermahlmethode bekannt, bei der durch eine superfeine Vermahlung die Bioverfügbarkeit erhöht wird. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern wird bei Hawlik keinerlei Anzuchtmaterial bei der Weiterverarbeitung verwendet. Der Rohstoff ist somit aus 100% Pilzen und frei von jeglichen Zusätzen. Auf Wunsch stellen wir unseren Kunden auch gerne weiterführende Informationen zum Anbau und zu den Qualitätskontrollen (Laborergebnisse) zur Verfügung. Die Vitalpilzprodukte von HAWLIK® tragen das „Agrolab“-Siegel, welches regelmäßige Kontrollen durch deutsche akkreditierte Laboratorien gemäß EN ISO/IEC 17025:2005, gewährleistet.

Cordyceps Sinensis - Maßgeschneiderte Darreichungsformen

Aus dem hochwertigen Rohstoff wurden folgende unterschiedliche Darreichungsformen entwickelt, um eine maßgeschneiderte Nahrungsergänzung mit Cordyceps möglich zu machen:

CORDYCEPS Pulver Kapseln | HAWLIK® Vitalpilze

  • Naturbelassenes und fein vermahlenes Pulver in veganen (rein pflanzlichen) Kapseln
  • Erhältlich in 2 verschiedenen Packungsgrößen: 120 Kapseln sowie 250 Kapseln
  • Verzehrempfehlung: 2x täglich zwei Cordyceps-Pulver-Kapseln mit reichlich Flüssigkeit zu den Mahlzeiten

CORDYCEPS Extrakt Kapseln | HAWLIK® Vitalpilze

  • hochkonzentriertes Pilzextrakt in veganen (rein pflanzlichen) Kapseln
  • Erhältlich in 2 verschiedenen Packungsgrößen: 60 Kapseln sowie 240 Kapseln
  • Verzehrempfehlung: 2x täglich zwei Cordyceps-Extrakt-Kapseln mit reichlich Flüssigkeit zu den Mahlzeiten

CORDYCEPS Extrakt + Pulver Kapseln | HAWLIK® Vitalpilze

  • Mischung aus naturbelassenem Pulver und Pilzextrakt. Vorteile beider Darreichungsformen in einer veganen (rein pflanzlichen) Kapsel
  • 120 Kapseln/Packung
  • Verzehrempfehlung: 2x täglich zwei Kapseln mit reichlich Flüssigkeit morgens und mittags zu den Mahlzeiten.

CORDYCEPS Flüssigextrakt | HAWLIK® Vitalpilze

  • Hochkonzentrierter Cordyceps-Extrakt in flüssiger Form mit den wertvollen Zusätzen Vitamin C, Kalium und Zink
  • Leicht zu schlucken / einzunehmen
  • Erhältlich in 2 verschiedenen Packungsgrößen: 1 x 100ml sowie 3 x 100ml
  • Verzehrempfehlung: 2x täglich 2,5 ml Cordyceps Flüssigextrakt zu den Mahlzeiten – pur oder verdünnt in einem Glas Wasser, am besten zum Frühstück oder Mittagessen. Gemäß der Empfehlung werden 5 ml Flüssigextrakt täglich verzehrt